Aufrufe
vor 3 Monaten

eMagazin Hausputz 4.0 Edition 2021/22 mit Special Saubere Luft

  • Text
  • Luftreiniger
  • Saubere luft
  • Saugroboter
  • Handstaubsauger
  • Akkusauger
  • Staubsauger
  • Hausputz
  • Putzen
  • Fensterputz
Noch nie war die Auswahl an Staubsaugern so groß: Klassischer Schlittensauger mit Box oder Beutel, Nass-Sauger, Akku-Handstaubsauger oder Saugroboter? Saugen können sie alle. Und alle haben ihre Vorteile. Wobei: Akku-Handstaubsauger und Saugroboter sind längst Verbrauchers Liebling. Welcher Staubsauger letztlich gewählt wird, entscheidet der Einsatzzweck, die Größe des Zuhauses und die familiäre Situation. Machen Sie keine Kompromisse für ein sauberes Zuhause! Hausputz 4.0 zeigt Ihnen auf 92 Seiten, was Sie schon immer über den modernen Hausputz wissen wollten: Worauf muss ich beim Staubsaugerkauf achten? Wie finde ich meinen Lieblings-Haushaltshelden? Wie klappt es mit dem Partner beim Groß-Reinemachen? Warum Akku erstmals Kabel schlägt. Und, als Special, der Sonderteil „Saubere Luft“ über unser am meisten unterschätztes „Lebensmittel“.

42 HAUSPUTZ

42 HAUSPUTZ 4.0 Macht Staubsauger & Mopp überflüssig Genial: Der Hartbodenreiniger FC 7 Cordless von Kärcher entfernt trockenen wie feuchten Alltagsschmutz in einem Arbeitsgang. Der Hartbodenreiniger FC 7 Cordless von Kärcher entfernt alle Arten von trockenem und feuchtem Alltagsschmutz in nur einem Arbeitsgang. Auf Staubsaugen vor dem Bodenwischen kann verzichtet werden. Gegenüber manuellen Methoden spart das akkubetriebene Gerät nicht nur Zeit, sondern erzielt auch ein deutlich besseres Reinigungsergebnis. Das Flaggschiff der Kärcher-Hartbodenreinigerreihe arbeitet mit vier gegenläufig rotierenden Reinigungswalzen, die permanent mit Frischwasser und Reinigungsmittel befeuchtet werden. Die Walzen nehmen jeglichen Haushaltsschmutzzuverlässig auf und wischen den Boden in der Vorwärts- wie in der Rückwärtsbewegung. Dank eines 2-Tankssystems wird das Schmutzwasser in einem separaten Behälter aufgenommen und nicht auf dem Boden verteilt. Auch größere Teilchen wie Cornflakes und Haare stellen für den FC 7 Cordless keine Herausforderung dar, vorheriges Staubsaugen ist nicht nötig. Ist der Frischwassertank leer, gibt das Gerät dem Nutzer ein visuelles und akustisches Signal, bei vollem Schmutzwassertank schaltet sich der FC 7 Cordless selbstständig ab. Vier Walzen gegen den Schmutz Dank der gegenläufig rotierenden Walzen lässt sich das Gerät leicht manövrieren, egal ob auf Laminat, Fliesen oder PVC. Da es sich mit sehr wenig Wasser begnügt, eignet es sich auch für empfindliche Oberflächen wie geöltes Parkett. Wassermenge und Walzendrehzahl lassen sich über zwei Stufen bequem vom Handgriff aus anpassen. Für besonders hartnäckigen Schmutz steht die Boost-Funktion zur Verfügung, bei der die Drehzahl und Wassermenge kurzfristig erhöht werden. Durch die mittige Position des Antriebs reinigt das Modell zuverlässig bis an den Rand. Was uns im Praxistest gefällt: Das flexible Gelenk ermöglicht ein weites Unterfahren von niedrigen Möbeln. In der Premium-Version verfügt der FC 7 Cordless über LED Lichter im Bodenkopf, mit denen Schmutz auch in dunklen Ecken und Räumen ohne Tageslicht gut sichtbar wird. Die Akkulaufzeit von rund 45 Minuten reicht für bis zu 135 Quadratmeter. Nach getaner Arbeit lässt sich der freistehende FC 7 Cordless in seiner Station reinigen und abstellen. Dank des Selbstreinigungsmodus spült das Gerät den Schmutz von den Walzen automatisch ab. Anschließend kann der FC 7 Cordless gemeinsam mit dem Zubehör in der Parkstation gelagert und getrocknet werden. Kabellose Freiheit Neben den Universalwalzen sind auch Steinwalzen erhältlich (beim FC 7 Cordless Premium befinden sich diese bereits im Lieferumfang). Dank ihrer zusätzlichen Borsten reinigen sie

HAUSPUTZ 4.0 43 Das flexible Gelenk ermöglicht ein weites Unterfahren von niedrigen Möbeln. Getestet und für „Sehr gut“ befunden Die Akkulaufzeit von rund 45 Minuten reicht für bis zu 135 Quadratmeter. Nach getaner Arbeit lässt sich der freistehende FC 7 Cordless in seiner Station reinigen und abstellen. auch hartnäckige Verschmutzungen und Fugen zuverlässig. Alle Walzen sind maschinenwaschbar bei 60°C. Insgesamt sind vier eigens entwickelte Reinigungsmittel für das Gerät erhältlich. Neben dem Universalreiniger gibt es ein Mittel für Steinböden, sowie jeweils ein Reinigungs- und Pflegemittel für versiegelte bzw. geölte und gewachste Holzböden. Der Kärcher Hartbodenreiniger FC 7 Cordless hat bereits wenige Monate nach seiner Markteinführung zahlreiche Spitzenbewertungen von Zeitschriften, Bloggern und Design-Preisen erhalten. So hat das „ETM Testmagazin“ beide Modelle des FC 7 einer umfassenden Prüfung unterzogen und mit der Bestnote „Sehr gut“ bewertet. Zur gleichen Bewertung kam auch die Zeitschrift „Haus & Garten Test“. Die Redaktion der „Küche & Haushalt“ bewertet den FC 7 mit der Spitzennote 1+ und spricht zudem noch die „Empfehlung der Redaktion“ aus. Auch beim Praxistest von „technikzuhause.de“ konnte das Geräte überzeugen, das Testergebnis: Sehr gut (1,2). Damit nicht genug: Der Hartbodenreiniger FC 7 Cordless von Kärcher ist Gewinner des diesjährigen iF Design Awards. Er überzeugte die 98-köpfige internationale Expertenjury und wurde für sein herausragendes Design ausgezeichnet. Diana Wolf, Manager Product Management & Marketing Consumer Floor Cleaning bei Kärcher: „Unser Ziel war es, mit dem FC 7 ein neues Wow-Produkt für die Reinigung von Hartböden aller Art vorzustellen. Das führende Modell unserer Hartbodenreiniger entfernt alle Arten von trockenem und feuchtem Alltagsschmutz in einem Arbeitsgang und das flexible Gelenk ermöglicht ein weites Unterfahren von niedrigen Möbeln. Die innovative Produktlösung des FC 7 Cordless spart nicht nur Zeit, sondern erzielt auch ein deutlich besseres Reinigungsergebnis.“ Auch beim Red Dot Design Award hatte Kärcher die Nase vorn.