Aufrufe
vor 6 Monaten

GUSTOrazzo - der Genussjäger

  • Text
  • Sylt
  • Pizza
  • Kindern
  • Alltagsrezepte
  • Rezepte
  • Hausgeraete
  • Dampfgaren
  • Kuehlen
  • Kuechentrends
  • Kueche
  • Kochen
  • Fruehling
  • Mayonnaise
  • Teig
  • Wasser
  • Ofen
  • Zubereitung
  • Schnell
  • Pfeffer
  • Zutaten
Die Küche als Mittelpunkt des Wohnens? Nie war das zutreffender als in diesen Tagen. Die Küche ist der (wiederentdeckte) Lebensraum für die ganze Familie und den Freundeskreis. Hier wird gekocht und gefeiert, gegessen und getrunken, gespült und geputzt, gestritten und gespielt, geliebt und gelacht! Auch 2021 wird vor allem zu Hause gekocht und gedämpft, gebraten und gebacken. Schnell und unkompliziert muss es sein, mit möglichst wenigen Zutaten, die dann aber taufrisch und vorzugsweise mit regionalem Absender in der Tellermitte landen. Aprops schnell und unkompliziert: Ohne die Hausgeräte, so clever & smart wie nie, geht da als Genuss-Verstärker wenig. GUSTOrazzo, das neue eMagazin von infoboard.de, hat sich auf die Spur des Genusses begeben. Die Premiere von GUSTOrazzo verspricht Genuss pur. Ob Kochen mit Kindern, kreative Alltagsrezepte, eine Blitz-Mayonnaise oder Fisch-Kreationen aus dem „Samoa Seepferdchen“ auf Sylt: Genießen Sie, entdecken Sie die Welt des Genusses.

58

58 GUSTOrazzo Mix & Go Mit dem „Design Smoothie Maker Mix & Go“ von Gastroback lassen sich ein frischer, gesunder Smoothie, ein Shake oder Power-Drink bequem zuhause zubereiten und unterwegs genießen. Der Smoothie wird direkt in einem geruchs- wie geschmacksneutralen Glasbehälter zubereitet. Danach einfach mit dem „ToGo“-Deckel verschließen und los geht‘s. Was uns besonders gefällt: Die Einsatzmöglichkeiten sind wesentlich vielfältiger als der Name auf den ersten Blick suggeriert. So lässt sich mit dem „Design Smoothie Maker Mix & Go“ viel mehr als nur ein Smoothie zubereiten: beispielsweise fruchtige Salsa, Dips, eine Salat-Vinaigrette, Mango Lassi oder gar flüssige Teige wie einen Pfannkuchenteig. Mit dem zusätzlichen Verschlussdeckel können die zubereiteten Speisen dann ganz einfach im Kühlschrank aufbewahrt werden. Eine 400 ml Füllmarkierung hilft dabei, immer die passende Menge Zutaten in den Glasbehälter einzufüllen. Vier Edelstahlmesser werden von dem leistungstarken 300 Wat Motor angetrieben und sorgen für ein feines und gleichmäßiges Schnittergebnis.

GUSTOrazzo 59 Sonntagsbraten mit Geling-Garantie Eine elegante Tischlüftung für oene Wohnküchen. Ihre Farbe kann per App variiert werden. Wird nicht gekocht, verbirgt sich der schlanke Glasschirm hinter dem Kochfeld im Unterschrank. Fotos: AMK Selbst kochen, backen und garen, beinahe täglich neue Rezepte ausprobieren, stets frische Lebensmittel vorrätig zu haben. In Zeiten des Cocoonings hat das Kochen einen echten Booster erhalten. Ein Trend, da sind sich alle Experten einig, der bleiben wird. Natürlich kocht am Schönsten zu zweit. Reichlich Unterstützung in der heimischen Küche gibt es aber auch von den intelligenten und hoch funktionalen Elektrohausgeräten der neuesten Generation. Fast alle haben heute smarte Eigenschaften, können an das haus- oder wohnungseigene WLAN angebunden werden, um dann beispielsweise auch per Smartphone oder Tablet via App oder auch via Voice Control gemanagt zu werden. Eine offene Lifestyle-Küche zählt heute zu den begehrtesten Lebensräumen, da sie mit sehr vielen Wohlfühl-Faktoren punktet. Kaum ein anderer Bereich zeichnet sich durch so viel Funktionalität, Komfort und Smartness aus wie eine individuell geplante Wohnküche. „Home-Office und der Trend zu Social Cocooning verändern unseren Alltag von Grund auf. Einerseits kommt es zu ganz neuen Workflows – andererseits bekommen die Themen gesunde Ernährung und gemeinsames Kochen und Backen einen ganz neuen Stellenwert“, ist sich Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft „Die moderne Küche“ sicher. Mit Ergonomie & Effizienz Innovative Einbaugeräte liefern dafür denn auch die besten Voraussetzungen in punkto Technologie, Funktionalität, Ergonomie, Effizienz und Komfort. Zum Beispiel Konnektivität und die Möglichkeit mit den Geräten spielerisch zu interagieren, indem man sich im Alltag von ihnen digital unterstützen lässt. Oder durch Künstliche Intelligenz (KI), die vor allem bei den Premium-Hausgeräten auf dem Vormarsch ist. Darüber hinaus begeistern die neuen Einbau-Modelle mit einem besonders attraktiven Design nach dem Motto ‚less is more‘ beziehungsweise ‚reduced-to-the-max‘: in zeitlos-elegantem Schwarz, Anthrazit oder in einer der vielen Grau-Nuancen, mit matten Oberflächen und pflegeleichten Antifingerprint-Eigenschaften, wie sie voll im Trend liegen. Wo erwünscht, natürlich auch gerne in glänzender Optik. Die Steuerung der Einbaugeräte erfolgt über intuitive Bedienkonzepte, so dass man per Fingertipp auf einem großen TFT-(Farb)Displays mit Grafik- und Textanzeige schnell zum passenden Programm gelangt. Über Bedienknöpfe – beispielsweise mit einem feinen, haptischen Feedback. Mittels App und einem mobilen Endgerät oder anhand eines smarten Lautsprechers mit integriertem Sprachassistent.