Aufrufe
vor 3 Jahren

Kaffee+ 2016/01 Kaffeemagazin

  • Text
  • Kaffeemagazin
  • Plus
  • Kaffeerezepte
  • Kaffeevollautomat
  • Kaffee
  • Espresso
  • Milch
  • Schnell
  • Kaffees
  • Bohnen
  • Hempsch
  • Barista
  • Frisch
Lifestyle eMagazin über Kaffe und alles was damit zu tun hat! Kaffee, Technik, Genuss, Rezepte, Wissen und Trends rund um die braune Bohne.

32 Kaee+ Menschen

32 Kaee+ Menschen Kölner Kaeemanufaktur: Handwerk. Heimat. Qualität. Das Lob kommt von allen Seiten: „Einfach superlecker der Kaffee & mit Herz gemacht“, schreibt Philipp W. auf Facebook. Auch Julie-Ann H. bringt es mit wenigen Zeilen auf den Punkt: „Einfach klasse. Die Atmosphäre ist modern gemütlich, Service sehr herzlich, Kaffeeauswahl beträchtlich - und die Kuchen!“ Stimmt alles. Wir haben uns nach Köln aufgemacht, genauer in den Stadtteil Lindenthal, um die beiden Betreiber der Kölner Kaffeemanufaktur, Meike und Georg Hempsch, zu besuchen. Neugierig machte uns nicht zuletzt auch ihre Teilnahme am Gastro-Gründerpreis im vergangenen Jahr, der alljährlich die besten, innovativsten und kreativstebn Gründungskonzepte prämiert. Es ist Montagmorgen, kurz nach 9 Uhr, und wir sind überrascht: Überrascht von der hellen, freundlichen Atmosphäre im Ladenlokal der Kaffeemanufaktur an der Dürener Straße, vom entwaffnenden Charme der Meike Hempsch und vor allem darüber, dass die sechs Tische binnen weniger Minuten besetzt sind. Der Kölner lässt sich halt gerne da nieder, wo es authentisch, herzlich und gemütlich ist. Mit Gefühl und Präzision Eigentlich verstehen die beiden Betreiber das kleine Café eher als eine Gelegenheit, ihr Produkt Kaffee in Ruhe kennenzulernen und zu verkosten. Schließlich geht es ihnen vor allem darum, eine Kaffee-Marke in Köln zu etablieren, die für besondere Qualität steht. Aber längst gibt es die ersten Stammtische, kommen Studenten und Assistenzärzte aber auch etliche Senioren aus der Kännchen-Kaffee-Generationen. Sie alle kommen, weil der Kaffee direkt im Ladenlokal von Georg Hempsch mit Gefühl und Präzision geröstet wird, sie kommen, weil die Qualität des Malabar (leichte Schokoladennote, vergleichsweise säurearm), gewaschenen Sidamo (geradezu blumig-leicht mit fruchtigen Beeren-Aromen und feiner Säure) oder Columbia (wunderbar würzig) erster Güte ist, und sie kommen auch wegen des von Meike Hempsch selbst gebackenen Zitronen- oder Nusskuchens, beides kongeniale Partner zu den braunen Bohnen. „Unsere Kunden und Gäste sollen probieren, vergleichen, Unterschiede erschmecken. Aber wir wollen niemals belehren“, sagt Meike Hempsch. Die junge Mutter kommt aus dem Hotelfach, was man jederzeit spürt: freundlich, aufmerksam, die Augen überall, kompetent und eben das Gen für den Gastgeber aus Leidenschaft. Im 4-Sterne Schlosshotel der Wasserburg Anholt leitete sie das Gourmet-Restaurant, auf der MS Europa lernte sie die Welt kennen. Beim ersten Sommelier-Lehrgang der IHK Koblenz lernte Meike Hempsch ihren Mann Georg kennen. Schon damals ging es um Kaffee: Das Thema Kaffee war ein Bestandteil

Kaee+ 33 1 1 | Erfolgreiches Startup: Meike und Georg Hempsch gründeten im September 2015 die Kölner Kaeemanufaktur. 2 2 | Zehn verschiedene Kaee-Spezialitäten werden in der Kölner Kaeemanufaktur geröstet und verkauft.

eMagazine infoboard.de

Kaffee+ Winter 2019/20 Kaffeemagazin
Kaffee+ 2019/01 Kaffeemagazin
Kaffee+ 2018/01 Kaffeemagazin
BBQ 4.0 Elektrisches Grillen
Hausputz 4.0 - Alles über den modernen Hausputz!
Saubere Luft - Unser wichtigstes Lebensmittel.
Kaffee+ 2017/01 Kaffeemagazin
Kaffee+ 2016/01 Kaffeemagazin
© 2019 www.infoboard.de