Aufrufe
vor 3 Jahren

Kaffee+ 2017/01 Kaffeemagazin

  • Text
  • Plus
  • Kaffeebohnen
  • Kaffeemaschine
  • Kaffeevollautomat
  • Siebtraeger
  • Kaffee
  • Espresso
  • Wasser
  • Jura
  • Zubereitung
  • Barista
  • Vollautomaten
  • Frisch
  • Latte
  • Genuss
Machen Sie eine Kaffeepause und blättern Sie in der neuen Ausgabe unseres eMagazins KAFFEE+. Auf 48 Seiten inszenieren wir in der Winter-Ausgabe 01.2017 den Kult um die braunen Bohnen in seiner schönsten Form. Mit jeder Menge neuen (vollautomatischen) Genuss-Verstärkern von den Herbst-Messen für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Dazu Technik und Trends, Filter und Siebträger, Wissen und Lifestyle, ein Wohlfühl-Menü für kalte Tage mit Kaffee als Star in der Tellermitte und Coffee-Drinks für die Adventszeit. Genießen Sie mit uns die schönsten Seiten des Kaffees.

12 Kaee+ Technik Nivona

12 Kaee+ Technik Nivona reloaded: Die pure Lebensfreude 1 1 | Ein Blickfang für jede Küche: Vollautomat 788 von Nivona Kann man Gutes noch besser machen? Man kann! Zumindest ist Nivona das mit dem „Relaunch“ der beliebten 7er-Baureihe eindrucksvoll gelungen. Sie wurde grundlegend modernisiert, verbessert und verschönert. Das Schönste ist: Vor allem geschmacklich muss die Serie den Vergleich mit einem Siebträger nicht mehr scheuen. Die 7er-Baureihe von Nivona ist seit etlichen Jahren ein beliebter Bestseller, ein Alleskönner, der sich durch Qualität und Nachhaltigkeit ebenso ausgezeichnet, wie durch leichte Bedienbarkeit und Kaffeegenuss pur. Doch Gewohnheiten ändern sich, die Erwartungen an einen Kaffee-Vollautomaten auch. Schön, dass Nivona mit der Zeit geht. Denn jetzt gibt es die 7er-Baureihe mit noch mehr Vielfalt und noch mehr Bedienkomfort. Beim 2016er-Update der 7er ist es tatsächlich nicht nur bei einem bloßen Facelift geblieben: Die inneren Werte der vier neuen Modelle versprechen nichts weniger als den „Kaffeegenuss in einer neuen Dimension“. Nimmt es mit dem Siebträger auf Möglich macht das vor allem das neue „Aroma Balance System“, mit dem sich unterschiedliche Geschmacksvarianten aus nur einer Bohnensorte kreieren lassen. Wir erinnern uns: Auch das bislang installierte „Aromatica System“ konnte dank einer dynamischen Brühkammer eine exzellente Aromaausbeute generieren. Doch den Entwicklern und Ingenieuren, die in der Schweiz für Nivona testen und tüfteln, war klar, dass aus diesem System noch mehr herauszuholen ist. So haben sie drei neue, abrufbare Aromaprofile entwickelt,

Kaee+ 13 2 | Die Nivona-App bietet vielfältige Möglichkeiten, den Genussverstärker bequem vom Küchentisch zu bedienen. 2 je nachdem, wie stark man seinen Espresso genießen möchte. Was uns überrascht: In der „intense“-Stufe kann es die neue 7er geschmacklich durchaus mit einem Siebträger aufnehmen. Chapeau! Doch auch der Bedienkomfort bei der neuen 7er-Baureihe ist bei allen vier Modellen enorm gestiegen. Zum einen durch das gestochen scharfe TFT-Display mit einem leichten Zugriff auf ein sehr übersichtliches Menü, zum anderen aber auch durch die Möglichkeit, die Modelle ganz komfortabel mit der neuen Nivona-App zu bedienen. Die clevere App bietet dabei vielfältige Möglichkeiten, den Genussverstärker bequem vom Küchentisch oder Sofa zu bedienen. Ganz einfach lassen sich beispielsweise die Rezepte der vielen Getränkevariationen einstellen. Außerdem hat man mit der App immer im Blick, wie viele Getränke bereits bezogen wurden oder wann die nächste Reinigung ansteht. Mehr noch: Es gibt jede Menge Kaffee-Know- How, Tipps und Tricks rund um die Themen Kaffeebohnen und Milch sowie alles rund um das Thema Service. Schön wie nie … 3 Natürlich lassen sich alle Modelle der 7er-Baureihe auch weiterhin bequem und übersichtlich über die beiden Rotarys bedienen. Eben jeder so, wie er mag. Mit der App offerieren die Nürnberger eine komfortable Möglichkeit, ihre Nivona in den Alltag zu integrieren. Und das Design? „Ein Kaffeevollautomat in der Küche steht für Genuss und Lebensfreude. Wir wollen, dass man das unser Baureihe auch ansieht“, gibt Geschäftsführer Bastian Fielder die Benchmark zu den neuen Designs vor. Daher gibt es die Modelle der 7er-Reihe ab sofort im zeitgemäßen „InMould“-Design. Die Modelle 768 und 778 sind baugleich, unterscheiden sich aber im Design. Unser Liebling ist das Modell 788. Es hat nicht nur fünf zusätzliche speicherbare Kaffeerezepte und einen MilchCooler auf der Haben-Seite, sondern mit der schwarzen Front auch einen edlen 3D-Look. Ein lebensfroher Mittelpunkt für jede Küche! 3 | Die hochwertige Oberfläche der 788 hat einen geradezu futuristischen Auftritt, ist gemacht für jede moderne Küche.

eMagazine infoboard.de

Kaffee+ Winter 2019/20 Kaffeemagazin
Kaffee+ 2019/01 Kaffeemagazin
Kaffee+ 2018/01 Kaffeemagazin
BBQ 4.0 Elektrisches Grillen
Hausputz 4.0 - Alles über den modernen Hausputz!
Saubere Luft - Unser wichtigstes Lebensmittel.
Kaffee+ 2017/01 Kaffeemagazin
Kaffee+ 2016/01 Kaffeemagazin
© 2019 www.infoboard.de