Aufrufe
vor 2 Jahren

Kaffee+ Winter 2019/20 Kaffeemagazin

  • Text
  • Kaffee plus
  • Milchschaum
  • Kaffeebohne
  • Siebtraeger
  • Kaffeerezepte
  • Johannlafer
  • Mariesimon
  • Christstollen
  • Filtermaschine
  • Kaffeevollautomat
  • Kaffeemagazin
  • Technik
  • Wasser
  • Bohnen
  • Jura
  • Tasse
  • Zubereitung
  • Filterkaffee
  • Geschmack
  • Espresso
Lauter Verwöhn-Momente! Zum 4. Mal zelebriert das beliebte (über 550.000 Seitenaufrufe) eMagazin KAFFEE+ von infoboard.de den Kaffeegenuss in seiner schönsten Form. Auf 84 Seiten feiern wir zusammen mit allen Espresso-Liebhabern und Milchschaum-Schlürfern den Kult um die braune Bohne. Wie immer randvoll mit den angesagtesten Genussverstärkern vom Siebträger über den Kaffee-Vollautomaten bis hin zur Filtermaschine. Dazu köstliche Kaffee-Rezepte (u.a. von Deutschlands bester Bäckerin, Marie Simon, und ein Christstollen von Johann Lafer), Interviews mit Genießern und Experten, stilvolle Accessoires und jede Menge Wissen & News rund um die braune Bohne. Machen Sie eine Kaffeepause, tauchen Sie ein in die Welt von KAFFEE+ 2019/2020.

54 Kaee+ Technik

54 Kaee+ Technik Vollautomaten Genussvielfalt 4Der „CM 7750 CoffeeSelect“ von Miele bietet vier nützliche Features, die es so nur bei den Ostwestfalen gibt: Erstmals lassen sich drei unterschiedliche Bohnensorten per Fingertipp auswählen. Ein neues Kegelmahlwerk aus Edelstahl mahlt besonders leise, schonend und frei von Rückständen. Außerdem ist der CM 7 von Miele der einzige Stand-Kaffeevollautomat mit selbstständiger Entkalkung und sensorgesteuerter Anpassung des Auslaufs ans Trinkgefäß. 16 Kaffeespezialitäten stehen beim CM 7 zur Wahl: von Kaffee Crema, Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato bis zu „Flat White“. Hinzu kommt Heißwasser in mehreren Temperaturstufen für die Zubereitung von Tee. Für noch mehr individuellen Genuss sorgt die Funktion „CoffeeSelect“, mit drei separaten Bohnenbehältern, etwa für Espressobohnen, für den samtigen Café Crema und für eine entkoffeinierte Sorte. Unterhalb des Bohnenbehälters portioniert ein rotierendes Modul die Bohnen der Wahl und führt diese dem Mahlwerk zu. Das neue Kegelmahlwerk aus Stahl verrichtet sein Werk nach Unternehmensangaben leiser und aromaschonender als Mahlwerke aus Keramik. Neigen sich die Kaffeebohnen oder das Reinigungsmittel für das Gerät dem Ende zu, kann der Nachschub via Smartphone nachbestellt werden, denn der CM 7 ist vernetzbar und über die Miele@ mobile App auch von unterwegs steuerbar. 5Klassiker altern nicht. Klassiker reifen. So wie die 8er-Baureihe von Nivona mit zwei neuen Modellen. Die Essenz der Baureihe bleibt, außergewöhnliches tritt noch mehr hervor. Ein Remastering eben. Die Modelle der 8er-Baureihe sind Kaffeevollautomaten wie gemacht für Familien. Cappuccino, Espresso und andere Kaffees lassen sich auf Knopfdruck beziehen. Auch für zwei Tassen gleichzeitig. Dabei sorgt der „Spumatore Duoplus“ für cremigen Milchschaum. Auch das Display wurde für einen noch besseren Durchblick modifiziert. Komfort auf Knopfdruck Mit der Aroma-Technologie und dem Cappuccino Connaisseur lassen sich zudem alle Wünsche bei Cappuccino, Latte Macchiato und anderen milchbasierten Kaffeespezialitäten berücksichtigen. So lässt sich etwa der Kaffee zuerst in die Tasse bringen. Dadurch wickelt sich die Milch perfekt um den Kaffee während des Bezugs. Der Unterschied lässt sich schmecken. Die beiden neuen Nivona-Modelle NICR 820 (Schwarz) und NICR 825 (Edelstahl) bieten als Klassiker im Sortiment Komfort auf Knopfdruck. Bedienung und Reinigung laufen fast wie von alleine.

Kaee+ 55 Zusammenspiel der Elemente 6Vom richtigen Mahlgrad über die optimale Temperatur bis hin zum perfekten Wasserdruck: Damit ein Kaffee zum vollendeten Genuss wird, gibt es einige Dinge zu beachten. Mit dem EQ.500 integral Kaffeevollautomaten von Siemens indes müssen sich Kaffeegenießer darüber keine Gedanken machen. Denn ob ein Latte Macciatto, ein vollmundiger Espresso oder ein klassischer Caffe Crema, mit dem EQ.500 integral Kaffeevollautomaten sind viele Kaffeespezialitäten nur einen Fingertipp entfernt. Über das farbige TFT-Display, das von oben bedienbar ist, lassen sich auf einen Blick alle Kaffee-Kreationen komfortabel auswählen. Vollendeten Kaffeegenuss verspricht das intelligente „iAroma“-System: So verarbeitet das Keramikmahlwerk die Bohnen für den jeweiligen Kaffeewunsch, die Wasserpumpe passt die Fließgeschwindigkeit und Menge des Wassers an, damit sich das volle Aroma entfalten kann. Für das Zusammenspiel aller Elemente ist die Brüheinheit verantwortlich. Sie kombiniert das Kaffeepulver mit dem Wasserdruck zum Geschmackserlebnis. Und weil Kaffee in guter Gesellschaft noch besser schmeckt, lassen sich mit dem EQ.500 integral dank „oneTouch DoubleCup“ per Fingertipp zwei Tassen gleichzeitig zubereiten. Für Milchschaumschlürfer 7Der Kaffeevollautomat Serie 3200 von Philips ist in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten erhältlich. Beim Top-Modell kann zwischen fünf Kreationen gewählt werden: Espresso, Kaffee, Americano, Cappuccino oder Latte Macchiato. Dabei mischt das Milchsystem „LatteGo“ Milch und Luft unter hoher Geschwindigkeit in der Aufschäumkammer. Anschließend fließt der cremige Milchschaum mit genau der richtigen Temperatur vom Kaffeevollautomaten in die Tasse. Über die intuitive „SensorTouch“-Benutzeroberfläche wird der Lieblingskaffee per einfachem „Touch“ ausgewählt. Im Menü „Meine Kaffeeauswahl“ kann die Menge, sowohl vom Kaffee als auch von der Milch, und die Stärke bestimmt werden. Darüber hinaus kann auch der Mahlgrad individuell angepasst werden. Um das schlauchlose Milchsystem zu reinigen, wird es einfach unter fließendes Wasser gehalten oder mit in die Spülmaschine gegeben. Nie war Kaffeekomfort einfacher.