Aufrufe
vor 2 Monaten

Kaffee+ Winter 2021/22 Kaffeemagazin

  • Text
  • Cappuccion
  • Kaffee filtermaschine
  • Kaffeebohne
  • Kaffeegenuss
  • Kaffeemarkt
  • Kaffeemaschine
  • Kaffee rezepte
  • Kaffee mühle
  • Kaffeevollautomat
  • Siebträger
  • Braune bohne
  • Kaffeemagazin
  • Kaffee plus
  • Cappuccino
  • Bohnen
  • Perfekten
  • Zubereitung
  • Tasse
  • Latte
  • Espresso
Kaffee wirkt. Überall! Das eMagazin KAFFEE+ (Winter 2021/2022) zelebriert den Genuss Für die meisten von uns ist Kaffee unverzichtbar. Täglich! Denn Kaffee wirkt. Nicht nur als Türöffner beim Business-Meeting, Kaffee-Klatsch oder dem 1. Date. Schon bei der Zubereitung werden alle Sinne angesprochen. Kaffee stimuliert, beeinflusst die Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit. Der Zaubertrank mit über 1.000 Aromen ist als kleine Auszeit vom Alltag gefragter denn je. Zum 7. Mal zelebriert KAFFEE+ - das beliebte eMagazin von infoboard.de - den Kaffeegenuss in seiner schönsten Form. Auf 112 Seiten feiert KAFFEE+ so inhaltsprall wie nie zuvor zusammen mit allen Espresso-Liebhabern und Milchschaum-Schlürfern den Kult um die braune Bohne. Wie gewohnt randvoll mit den neusten Genussverstärkern vom Siebträger über den Kaffee-Vollautomaten bis hin zur Filtermaschine. Dazu köstliche Kaffee- & Seelentröster-Rezepte, packende Interviews mit Genießern und Experten, stilvolle Accessoires und jede Menge Wissen & News rund um die braune Bohne. Gönnen Sie sich Ihre Lieblings-Kaffee-Spezialität als kleinen Urlaub zwischendurch, als bewusste Auszeit und Entschleunigung. Tauchen Sie ein in die Welt von KAFFEE+ 2021/2022.

18 Kaee + Michael Gliss

18 Kaee + Michael Gliss vermittelt seine Kaee-Expertise u.a. auf (Fluss-) Kreuzfahrten. gibt es einiges zu beachten: Ich muss die für mich richtige Bohne, den richtigen Mahlgrad wählen und die richtige Menge wählen. Und um einen guten Durchlauf des Wassers durch das Kaffeepulver zu bekommen, ist das tampern und der Anpressdruck entscheidend. Vollautomaten nehmen Letzteres ab, inzwischen auch einige Siebträgermodelle. eines sortenreinen Plantagenkaffees mit seinen vielen Nuancen am besten heraus. Aber aus schlechten Bohnen kann auch kein Premiumgerät guten Kaffee zaubern … … so ist das! Highend-Vollautomaten werben mit „Espresso in Siebträgerqualität? Ist da was dran? Sie bieten einen wunderbaren Komfort und ermöglichen auch ungeübten Kaffee-Liebhabern Kaffee in Barista-Qualität anzubieten. Zudem kann ich inzwischen unglaublich viele Spezialitäten auf Knopfdruck anbieten. Ein ungeheurer Vorteil. Kaffee-Vollautomaten nehmen viel Arbeit bei der Zubereitung ab und müssen Siebträgern in nichts nachstehen. Siebträger sind natürlich beim Espresso unschlagbar, aber ansonsten sind die Zubereitungsmöglichkeiten ja eher begrenzt. Generell: Kaffee ist ein komplexes Getränk, das man ohne missionarische Absichten genießen sollte! Das gilt auch für die Filter-Zubereitung? Unbedingt. Alle Zubereitungsarten haben ihre Berechtigung, auch Filter ist nicht abzulehnen. Ein Porzellan-Handfilter bringt beispielsweise das Typische Schon beim Betreten von „Gliss Caffee Contor“ in Köln taucht man in eine andere, kleine Welt. Der aromatische Geruch frisch aufgebrühten Kaffees kommt dem Kunden entgegen. Das Ladenlokal erinnert an einen alten Kolonialwarenladen, wie man ihn in Deutschland noch bis in die 70er Jahre kannte und wie er heute allenfalls noch in Wien anzutreffen ist. Hier treffen Kaffee-Liebhaber aller Altersgruppen zusammen, um sich eine Pause vom Alltag zu gönnen, Kaffee zu probieren, um ihn anschließend ganz frisch mit nach Hause zu nehmen. Worauf sollte ich beim Kauf einer Kaffeemaschine achten? Aus meiner Sicht sind es drei Fragen: Welches Budget habe ich? Welchen Komfort möchte ich bei der Kaffeezubereitung haben? Und welches Design spricht mich an? Kurz zum Budget: Billig rechnet sich auf Dauer nicht. Wie heißt das schöne Bonmot: „Ich bin nicht so reich, dass ich billig einkaufen kann.“ Was ich persönlich bei der Kaffeezubereitung nicht brauche, ist der digitale Schnickschnack, diese „Ich-brauche- Dich-nie“-Sachen. Wenn ich Gäste habe, stehen meine Gäste im Vordergrund – und nichts Anderes. Worauf sollte ich beim Kaffeekauf achten? Hier hat der Preis schon ganz entscheidend mit der Qualität zu tun, oder? Ja und nein. Sicher ist, ein Kaffee für 7,98 Euro im Kilo kann keine gute Qualität sein. Das ist einfach nicht möglich. Aber auch für 35 Euro kann ich danebenliegen, wenn beispielsweise die Marke

Sie heißen contessa, marchesa oder baronessa und klingen nach herrschaftlichem Kaffeegenuss in mediterranem Ambiente. Unsere Siebträger-Familie ermöglicht wahren Kennern exquisite Barista- Qualität in den eigenen vier Wänden. Egal ob Sie gerade erst in die Welt des Kaffees eintauchen, schon geübt sind im Umgang mit Brühdruck und Mahlgrad oder auf Familienfesten bereits über die vier M´s für perfekten Espresso referieren – wir haben für jedes Level die richtige Maschine. www.graef.de